Richtig duschen – hier unsere 9 Tipps

Schluss mit trockener Haut und glanzlosem Haar - so geht Duschen richtig

Tipps zum richtigen Duschen Shower Dos and Don'ts - 9 Tipps zum richtigen Duschen: (Bild: Kris Krug - Flickr.com - CC BY-SA 2.0)

Wir tun es fast täglich, die einen mehr, die anderen weniger: duschen. Manchmal mit Haare waschen, manchmal ohne Haare waschen, das eine Mal mit Rasieren, das andere Mal mit Peeling. Die einen duschen zu häufig, die anderen zu selten.

Das richtige Pflegeprodukt beim Duschen ist hilfreich. Hier hilft ein Blick in die Bestseller-Liste bei Amazon mit den besten bzw. beliebtesten Produkten:

Rituals The Ritual of Sakura Foaming Duschschaum, ...*Rituals Ayurveda cremiger Duschschaum, 222 g*Hugo Boss Bottled Duschgel für Männer, 1er Pack,...*Rituals The Ritual of Hammam Duschschaum, 200 ml*Rituals Samurai Yuzu Duschschaum, 200 ml*Rituals The Ritual of Yalda Foaming Shower Gel Dus...*Rituals Samurai Duschschaum, 200 ml*Rituals The Ritual of Happy Buddha Foaming Duschsc...*Davidoff Cool Water Duschgel, 1er Pack, (1x 150 ml...*Kneipp Geschenkpackung Männersache Duschen-Set, 2...*
Rituals The Ritual of Sakura Foaming Duschschaum, 200 mlRituals Ayurveda cremiger Duschschaum, 222 gHugo Boss Bottled Duschgel für Männer, 1er Pack, (1x 150 ml)Rituals The Ritual of Hammam Duschschaum, 200 mlRituals Samurai Yuzu Duschschaum, 200 mlRituals The Ritual of Yalda Foaming Shower Gel Duschschaum, 200 mlRituals Samurai Duschschaum, 200 mlRituals The Ritual of Happy Buddha Foaming Duschschaum, 200 mlDavidoff Cool Water Duschgel, 1er Pack, (1x 150 ml)Kneipp Geschenkpackung Männersache Duschen-Set, 200 ml
  • Einzigartige Duschschaum-Technologie auf der Grundlage von Indischer Rose und süßem Mandelöl
  • Etwas Gel auf die Hand auftragen - bei Kontakt mit Wasser verwandelt sich das Gel sofort in einen einzigartig cremigen Schaum
  • Kombiniert die jahrhundertealten ayurvedischen Zutaten süßes Mandelöl und Indische Rose
  • Ein schönes maskulines Herrenduschgel - duftet nach Hugo Boss Bottled
  • Duftnoten: Würzig, Holzig
  • Hauttyp: Normale Haut
  • Duschschaum auf der Grundlage von erfrischendem Eukalyptus und belebendem Rosmarin
  • Reichhaltig pflegender Schaum mit einem erfrischenden Duft, der für eine sehr angenehme und schonende Reinigung sorgt
  • Hammam Duschschaum kombiniert die aromatischen und belebenden Eigenschaften von erfrischendem Eukalyptus und Rosmarin
  • Verwandeln Sie Ihr Badezimmer in einen echten Hammam
  • Einzigartige Duschschaumtechnologie.
  • Geben Sie eine kleine Menge Gel auf Ihre Handfläche - das Gel verwandelt sich sofort in einen reichhaltigen, entspannenden Schaum
  • Kombiniert die spritzige Frische Biologischer Mandarine mit der revitalisierenden Kraft des Yuzu
  • Rituals.
  • Seifen, Duschgels.
  • 200 m.
  • Einzigartige Duschschaum-Technologie
  • Geben Sie etwas Gel in die Hand, bei Kontakt mit Wasser verwnadelt sich das Gel in reichhaltig pflegenden Schaum
  • Kombiniert die frische Kraft der Süßen Orange mit den wärmenden Eigenschaften von Zedernholz
  • Verwenden Sie nach dem Duschen die The Ritual of Happy Buddha Körpercreme für ein harmonisches Dufterlebnis
  • Cool Water: Ein Duft voller Zufriedenheit mit einer sinnlich-orientalischen Kopfnote.
  • Hauttyp: Normale Haut
  • Duftnoten: Aromatisch, Frisch.
  • Verschenken Sie Männerduschen in einer attraktiven Geschenkbox mit Sichtfenster
  • Inhalt: 2in1 Dusche Männersache 2.0 200ml; 2in1 Dusche Startklar 200ml
  • Geschenkset für Bärenstarte Typen
  • Natürlich pflanzliche Pflegeformel
  • Studie bestätigt deutlich verbesseretes Hautgefühl
Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2018 um 5:56 Uhr. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Falsches Duschen wirkt sich auf Haare und Haut aus: trockene Haut und stumpfes, glanzloses Haar können die Folge sein. Zeit unser Dusch-Verhalten zu ändern! Hier kommen unsere Shower Dos and Don’ts:

Richtig duschen: Shower Dos and Don’ts

Duschen bedeutet nicht einfach sauber und duftend aus der Dusche zu steigen. Es macht einen großen Unterschied, ob man nach dem Duschen einen strahlenden Teint und glanzvolles Haar hat, oder ein rot-aufgequollenes Gesicht und eine stumpfe Mähne. Vielleicht macht ihr ja doch einen dieser Shower Don’ts?!

Zu heißes Duschen schädigt Haut und Haare – NR.1

Dampft es regelmäßig beim Duschen? Beschlagen Spiegel und Badezimmerfenster oder tropft es sogar von der Decke? Dann ist das Duschwasser einfach viel zu heiß. Extrem heißes Wasser beim Duschen zerstört den natürlichen Hautfilm, besonders, wenn ausgiebig und lange geduscht wird. Die Haut wird rot und aufgequollen, es kann zu Jucken oder Brennen führen und zu starker Trockenheit.

DUSCH-TIPP NR.1

Das Duschwasser sollte lauwarm bis war sein, aber niemals heiß. Lauwarmes Wasser öffnet die Hautporen und die Haaroberfläche ohne auszutrocknen. Bei lauwarmem Wasser darf gerne länger geduscht werden, wenn Peeling oder Rasierer zum Einsatz kommen. Am Ende kalt abduschen wäre perfekt, ist aber kein Muss.

Zu häufiges Duschen zerstört die Hautflora – NR.2

Gesunde Haut hat an ihrer Oberfläche Mikroorganismen, wie Bakterien und Pilze, die als natürliches Schutzschild gegen äußere Umwelteinflüsse fungieren. Diese sogenannte Hautflora wird durch tägliches Duschen oder sogar mehrmaliges Duschen pro Tag zerstört. Dadurch wird die Haut anfälliger und enpfindlicher für äußere Einflüsse – sie gerät aus ihrem natürlichen Gleichgewicht.

DUSCH-TIPP NR.2

Falls nicht täglich schweißtreibende Aufgaben und Arbeiten ausgeführt werden, dann reicht es, jeden zweiten Tag zu duschen. Zwischendurch reicht Katzenwäsche. Für diejenigen, die jeden Tag duschen möchten empfiehlt es sich, nicht länger als 10 Minuten unter der Dusche zu stehen – und nicht vergessen: lauwarm, nicht heiß duschen und eincremen.

Duschschwamm

Mit dem Duschschwamm sanft peelen und intensiv reinigen (Bild: Junhao! – Flickr.com – CC BY 2.0)

Erst Haare waschen, dann den Körper – NR.3

Wer zuerst den Köper einseift und wäscht, dem bleibt am Ende keine Zeit mehr für das richtige Haare waschen: nämlich mit Shampoo und Spülung. Wird den Haaren dauerhaft zu wenig Pflege geschenkt, werden sie stumpf, glanzlos, trocken und somit anfällig für Spliss. (Auch interessant: Die besten Pflegetipps gegen Spliss!)

DUSCH-TIPP NR.3

Die Haare sind immer zuerst dran. Zunächst Haare waschen, ausspülen und im Anschluss eine Spülung oder Kur anwenden. Während die Spülung / Kur schön einzieht, dem Haar Feuchtigkeit spendet und es pflegt, ist der Körper an der Reihe.

Finger weg von Seife – NR.4

Traditionelle, antibakterielle und parfümierte Seifen sind nicht nur Oldschool, sondern enthalten auch so einige Inhaltsstoffe, die unsere Haut austrocknen, indem sie die Hautflora zerstören. Wäscht man Hände oder Gesicht mit Seife, dann trocknet die Haut schon nach einem Waschen extrem aus und man spürt förmlich den Verlust des schützenden Hautfilms.

DUSCH-TIPP NR.4

Verwendet seifenfreie Waschlotionen oder Duschgels, welche die Haut nicht trocken werden lassen. Für sehr trockene Haut empfehlen sich sogar Duschöle. Besonders, wenn es um Intimpflege geht, ist es wichtig den natürlichen pH-Wert zu erhalten, um Infekte, Pilze oder Viren fernzuhalten.

Duschseife

Seife trocknet die Haut schnell aus (Bild: Al Howat – Flickr.com – CC BY-ND 2.0)

So geht richtiges Einseifen – NR.5

Jetzt geht’s ans Einseifen: womit wird der Köper am saubersten? Mit dem Schrubber, dem Waschlappen oder einfach mit den Händen? Schrubber aus Naturfasern z.B. können sehr rauh sein und die Oberfläche der haut schädigen, Waschlappen, wenn nicht regelmäßig und intensiv gereinigt, stellen einen optimalen Brutplatz für sämtliche Bakterien dar. Die Hände sind leider auch nicht ganz optimal. Was eignet sich am besten?

DUSCH-TIPP NR.5

Duschschwämme zum Peelen, Duschen, Baden und Einseifen sind perfekt. Badeschwämme sind besonders weich zur Haut, haben aber dennoch einen Säuberungseffekt und einen Peelingeffekt, der abgestorbene Hautschüppchen sanft entfernt. Die Duschschwämme sind aus Kunsststoffen hergestellt, trocknen sehr schnell und sind einfach zu reinigen.

Shampoo-Routine nicht übertreiben – NR.6

Zu häufiges Haarewaschen hat den selben Effekt, wie zu häufiges Waschen der Haut. Das Haar verliert die natürliche Schutzhaut und damit seinen Glanz. Manche von uns waschen ihre Haare während einer Dusche sogar zweimal kurz hintereinander. Wozu eigentlich? Da hilft dann auch keine Spülung und keine Kur mehr, ist die Haarstruktur einmal angegriffen, dann dauert es einige Zeit, bis sie sich regeneriert.

DUSCH-TIPP NR.6

Wie oft benutzt ihr Shampoo? In der Regel gilt, je weniger Shampoo gebraucht und je seltener das Haar shampooniert wird, desto besser für die Haarstruktur. Außerdem gilt: mehr Shampoo macht die Haare nicht sauberer. Eine walnußgroße Menge reicht völlig aus. Gewaschen werden sollte dabei vorrangig die fettige Kopfhaut, die Haarlängen werden beim Ausspülen automatisch mitgewaschen. Schrubben und rubbeln ist unnötig und 2 x pro Woche ist optimal!

Schaum

(Bild: Keith Williamson – Flickr.com – CC BY 2.0)

Gesicht waschen ganz am Ende – NR.7

Die Haut im Gesicht ist mit die empfindlichste. Besonders diejenigen, die zu unreiner Haut oder Akne neigen, sollten jetzt gut aufpassen: Gereizte Haut (durch Akne, Rötungen oder Unreinheiten) braucht Pflege im richtigen Moment. Das Gesicht wird daher ganz am Ende gewaschen. Zuerst das Haar, dann den Körper und zuletzt das Gesicht reinigen.

DUSCH-TIPP NR.7

Der Talg, der für verstopfte Poren, Akne und Unreinheiten verantwortlich ist, wird durch warmes Wasser weich und flüssig. Daneben öffnen sich die Hautporen und das Gesicht kann mit entsprechender Gesichtsreinigung ausgereinigt werden – und der Teint erstrahlt! Shampoo, Duschgel oder Seife zum Gesicht waschen zu nutzen ist Tabu, diese Kosmetika sind für die Gesichtshaut nicht geeignet und vorgesehen.

Zum Rasieren Zeit nehmen – NR.8

Ok, rasieren nervt… ABER: Die Vorteile ein- bis zweimal pro Woche richtig rasieren bringt mehr Vor- als Nachteile. Hier die Nachteile: Beim schnellen Rasieren, ohne Rasiergel oder Rasierschaum sind eingewachsene Haare, juckende Haut und kleine Schnittwunden vorprogrammiert. Dann doch lieber gleich richtig:

DUSCH-TIPP NR.8

Ein scharfer Rasierer ist ein MUSS, stumpfe Klingen verletzten die Haut und rasieren nicht richtig. Klingen also regelmäßig wechseln, oder Einweg-Rasierer verwenden. Ein leichtes Peeling vor dem Rasieren entfernt Hautschüppchen und befreit so manches eingewachsenes Haar. Rasieren nur mit Rasiergel oder Rasierschaum, damit gleitet der Rasierer ganz leicht und smooth über die Haut.

Einseifen unter der Duschen

Richtig einseifen unter der Dusche (Bild: the Italian voice – Flickr.com – CC BY 2.0)

Haut und Haare trocknen – aber wie? – NR.9

Bei der täglichen Morgendusche bleibt nicht viel Zeit für das richtige Abtrocknen. Die Haut schnell abgeschrubbt und die Haare kurz mit dem Handtuch durchgerubbelt – kein perfekter Start. Lieber weniger Duschen, was für Haut und Haare ohnehin besser ist, und mehr Zeit ins Trocknen investieren. Wie? So:

DUSCH-TIPP NR.9

Der Duschschwamm hat die meisten Hautschuppen schon sanft entfernt – heftiges Rubbeln mit dem Handtuch ist daher mehr als unnötig. Leichtes Abtupfen dagegen optimal. Das gilt für das Gesicht im besonderen, aber auch für den restlichen Körper und für die Haare. Nach dem Duschen Eincremen nicht vergessen.

2 Kommentare zu Richtig duschen – hier unsere 9 Tipps

  1. Hallo zusammen,
    dies ist ein sehr informativer Artikel.
    Über diese Thema habe ich oft nachgedacht.
    Es ist schwer gute Infos im Internet darüber zu finden.
    Dies wird mir bei meiner Suche nach Duschen sehr weiterhelfen.
    Vielen Dank dafür.

  2. Hi,
    danke für den interessanten Beitrag.
    Wir haben uns damals für Glasduschen in der ersten und zweiten Etage entschieden. Damit die Seife nicht so auf den Scheiben zu sehen ist, nutzen wir immer Scheuermilch zur Reinigung.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*