Puder, Make-up, Grundierung, Foundation – ein Überblick

Was ist hier was und wo liegt der Unterschied - ein Überblick damit ihr den Durchblick behaltet

Puder, Make-up, Grundierung, Foundation Nicht immer einfach beim Make-up den richtigen Ton zu treffen (Foto: Idhren - Flickr.com - CC BY-SA 2.0)
Da kann man schon einmal den Überblick verlieren – Grundierung, Make-up, Foundation, Puder und die Fragen: was ist hier was, wo liegt der Unterschied und wofür sind die einzelnen Dinge eigentlich am besten geeignet?

Habet ihr auch keinen Überblick mehr, was ihr für was verwenden müsst und wenn ein Make-up zu kaufen ist, wo ihr beim Suchen beginnt, bzw. nach was ihr sucht? Kein Wunder, es vermischen sich hier nicht nur englische und deutsche Kosmetik-Begriffe, sondern es gibt auch Produkte, die nicht jeder kennt.

Eine gute Auswahl der besten bzw. beliebtesten Produkte bietet die Amazon Bestseller-Liste aus dem Bereich Beauty/Make up/Grundierung:

Die Basis, oder auch Grundierung oder Foundation

Als Grundierung, im Englischen auch Foundation genannt, wird die Basis des Make-ups bezeichnet, welche über der normalen Tagespflege aufgetragen wird. Die Grundierung ist in flüssiger Form, als Creme oder auch in Form von Puder erhältlich und sollte Hautunreinheiten und Unebenheiten ausgleichen und einen ebenmäßigen Teint schaffen.

In flüssiger Form wird die Grundierung oftmals als Make-up bezeichnet, was für Irritation sorgen kann, denn der Begriff Make-up meint eigentlich alle auf das Gesicht aufgetragenen Schmink-Produkte und steht somit für das Resultat. Der Begriff Make-up stammt aus dem Englischen und bedeutet unter Anderem „schminken“.

Wer seinen Hauttyp kennt, weiß, was er braucht

Die Grundierung sollte dem eigenem Hauttyp entsprechend ausgewählt werden. Für Personen mit trockener Haut eignet sich eine flüssige Grundierung oder eine feuchtigkeitsspendende, leicht getönte Tagespflege als solche. Somit wird die Haut mit Flüssigkeit versorgt und trocknet nicht weiter aus.

Im Gegensatz dazu eignet sich für Typen mit öliger, leicht fettender Haut die Grundierung in Form von Puder, welches einen matten, nicht glänzenden Teint zu schafft und die Flüssigkeit absorbiert.

So wählt ihr die richtige Foundation

Die zahlreich angebotenen Produkte können schon einmal für Verwirrung sorgen. Bei der Auswahl der richtigen Foundation sollte also immer der eigene Hauttyp beachtet und das jeweilige Produkt mit dem persönlichen Hautbild abgestimmt werden. Die Grundierung sollte niemals zu üppig aufgetragen werden, es sei denn, man möchte sich maskenhaft und so künstlich wie möglich in Szene setzen.

Bei der Foundation auf den eigenen Hauttyp achten

Bei der Foundation auf den eigenen Hauttyp achten (Foto: Flora MC – Flickr.com – CC BY-ND 2.0)

Viele Parfümerien und Kosmetikstudios bieten günstige Hautanalysen und eine professionelle Beratung kann dabei helfen, das geeignete Produkt zu finden. Wem das zu viel ist, der macht sich am besten selbst auf die Suche.

Geduld bei der Suche

DAS Produkt gibt es in diesem Fall nicht, denn jede Haut reagiert anders auf die jeweiligen Produkte. Was für den einen die perfekte Grundierung ist, kann sich beim nächsten als totaler Flop auswirken.

Darum heißt es: ausprobieren, testen und solange suchen, bis man das geeignete Produkt für sich entdeckt hat und wer weiß? Vielleicht seht ihr ja sogar am tollsten aus, wenn ihr ganz natürlich und ohne viel Tamtam euer Gesicht in Szene setzt und die Haut von Zeit zu Zeit atmen lasst.

Einen tollen Überblick mit konkreten Produktempfehlungen zu den verschiedenen Varianten von Make up / Grundierung / Foundation haben wir bei den Make up Tipps von Marita gefunden!

Wie geht ihr vor bei der Suche nach einem Puder, Make-up oder einer Foundation? Lasst ihr euch professionell beraten oder probiert ihr gerne einmal aus?

2 Kommentare zu Puder, Make-up, Grundierung, Foundation – ein Überblick

  1. Hallo,
    prima Tipps, habe wieder etwas dazugelernt. Danke!

    Herzliche Grüße,
    Julia

  2. Hallo zusammen,

    hätte da ma ne dumme Frage
    was kommt eigentlich zuerst color correcting oder Primer?
    Ich hab einen porenverfeinernden Primer auf Silikon Basis und hab mir gestern die essence all I need concealer pallette gekauft. Nun frag ich mich was zuerst kommt und brauch man unbedingt primer, color correcting und concealer und wo liegen die Unterschiede?

    Gut, das waren jetzt mehrere „dumme“ Fragen^^
    wär euch für eine klärende Antwort sehr dankbar

    Lg Sabrina

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*