Microneedling – alles, was ihr wissen müsst und die besten Geräte für Zuhause

Microneedling – alles, was ihr wissen müsst und die besten Geräte für Zuhause

Vielleicht habt ihr bereits von der Beauty Methode gehört, mit der man endlich auf natürlichem Weg eine nachhaltige Hautverjüngung erlangen kann?

Es geht um das sogenannte Microneedling, einen absoluten Trend in der pflegenden Kosmetik, auf den auch viele Stars und Sternchen schwören!

Dabei wird die Haut mit sehr feinen Nadelstichen bearbeitet, um die hauteigene Kollagenproduktion anzuregen und unliebsame Hautprobleme wie etwa große Poren zu beseitigen.

Das Neue daran: ihr könnt diesen Effekt jetzt auch in eurem eigenen Badezimmer beobachten, denn es gibt nun Produkte auf dem Markt, die eine einfache Selbstbehandlung ermöglichen!

Im Folgenden Artikel lernt ihr alles, was ihr über das Mikronadeln wissen müsst und erhaltet dazu auch unsere besten Tipps und Produktempfehlungen!

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 3
Beautlinks Elektrische Microneedling PenTBPHP Derma Roller MicroneedlingVitamin C & Hyaluron Serum - Dermaroller geeignetDermaroller FACES OF FEY
Beautlinks Elektrische Microneedling Pen*TBPHP Derma Roller Microneedling*Vitamin C & Hyaluron Serum - Dermaroller geeignet*Dermaroller FACES OF FEY*
Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*
  • Microneedling Pen mit LED Licht
  • inkl. 24 Nadeln Patronen (10 x 36 Pin, 10 x 12 Pin, 4 x Nano Round)
  • Elektrisches Microneedling-Gerät mit verstellbaren Nadelaufsätzen
  • Fünfstufige Vibration
  • inkl. 2 x Nadelaufsätze
  • Kombination von Vitamin C & Hyaluron
  • 99% natürliche Inhaltsstoffe
  • Vegan & tierversuchsfrei
  • Dermaroller mit 192 echten Nadeln
  • verschiedene Nadellängen auswählbar
Was sagen andere Kunden? Jetzt lesen »*Was sagen andere Kunden? Jetzt lesen »*Was sagen andere Kunden? Jetzt lesen »*Was sagen andere Kunden? Jetzt lesen »*
Beautlinks Elektrische Microneedling PenTBPHP Derma Roller MicroneedlingVitamin C & Hyaluron Serum - Dermaroller geeignetDermaroller FACES OF FEY

Mein Fazit:
"Microneedling Pen mit mehr Komfort durch LED Licht und umfangreiches Set an Nadelaufsätzen."

Mein Fazit:
"Sehr beliebtes Einsteigermodell für Microneedling zu einem angemessenen Preis."

Mein Fazit:
"Perfekt geeignet für die Kombination mit Microneedling-Anwendungen!"

Mein Fazit:
"Einfacher Dermaroller mit auswählbaren Nadellängen sowie einem Set mit Seren."

Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was genau ist Microneedling und wie funktioniert das Ganze?

Beim Microneedling handelt es sich um eine kosmetische Behandlung von bestimmten Hautarealen durch gezieltes Perforieren der Hautoberfläche mittels feiner Nadeln. Diese nicht operative Verfahrensweise dient der optischen Aufwertung der Haut und wird durch die herbeigeführte leichte Verletzung auch als ein minimal-invasiver Eingriff bezeichnet.

Ja, das klingt erstmal etwas seltsam und auch schmerzhaft. Ist es aber nicht, keine Sorge! Gerade die Heimanwendung bietet eine schmerzfreie Behandlung und kann bedenkenlos für eine Vielzahl von Hautproblemen eingesetzt werden! Dazu aber mehr im Abschnitt „Weitere Fragen & Antworten zum Thema Microneedling“.

Jedenfalls werden durch die Methode des Einstechens die Zellen der Epidermis (der obersten Hautschicht) gereizt, wodurch sie das Signal erhalten, die entstandenen Wunden zu heilen.

Durch den Befehl, schleunigst agieren zu müssen, wird auch die Regenerationsfähigkeit der Haut wesentlich erhöht.

Das wiederum kurbelt die Produktion von Kollagen und körpereigener Hyaluronsäure sowie Elastin an, den wichtigsten Faktoren für straffe, elastische und glatte Haut.

Zwar ist das Verwenden der Mikronadeln für die Gesichtshaut besonders populär, man kann sie aber auch an anderen Körperregionen als dem Gesicht einsetzen. Zum Beispiel den Oberschenkeln oder dem Gesäß, um lästige Dehnungsstreifen loszuwerden. Sogar bei Kopfhautproblemen kann eine Verbesserung durch Microneedling erreicht werden.

Das Ganze kann man entweder mit einer Nadelwalze, die Dermaroller genannt wird, oder dem sogenannten Dermapen vornehmen. Bei einem Dermaroller wird dieser per Hand über die Haut gerollt, der Dermapen dagegen funktioniert elektrisch und ist mit einem vibrierenden Stift zu vergleichen, auf dem Nadeln angebracht sind. Beide werden vorsichtig über die Haut geführt und sorgen so für winzige Löcher in der Haut.

Ein Dermapen oder Dermastamp sticht vertikal in die Haut ein, wobei die Einstichtiefe sich genau einstellen lässt. Zudem verfügt er über eine regulierbare Geschwindigkeit, die ein exaktes und sicheres Arbeiten garantieren.

Der Dermaroller bietet den Vorteil, dass er mechanisch über die Haut gerollt wird und ihr den Druck selbst bestimmen könnt. Ein qualitativ hochwertiges Gerät besitzt Nadeln aus hautfreundlichem Chirurgenstahl und austauschbare Nadelaufsätze.

Ob Roller oder Pen ist also eine Sache der persönlichen Präferenz, die Wirksamkeit ist mit beiden Versionen nachweislich sichtbar!

Im Anschluss der Verwendung einer Needling Gerätes können aufgetragene Pflegeprodukte tiefer in die Haut eindringen, was die hautverjüngende Wirkung des Verfahrens noch verstärkt. Dafür wird gerne ein Vitamin C – oder Hyaluron Serum verwendet, welche effektiv gegen Falten oder Narben wirken und die Hauterneuerung vorantreiben.

Das ist zusätzlich ein weiterer Vorteil der Mesotherapie, denn es müssen keine künstlichen Stoffe in die Haut injiziert werden. Auch gegenüber einer klassischen Laserbehandlung besitzt das Mikronadeln ein großes Plus: Bei einer Laserbehandlung wird Haut abgetragen, was sie dünner und empfindlicher für äußere Einflüsse wie Sonneneinstrahlung macht.

Beim Needling als einen sogenannten nicht-ablativen Eingriff behält die Hautoberfläche dagegen ihre Dicke und bleibt somit widerstandsfähiger. Die Haut wird quasi selbst dazu angeregt, sich zu verändern, was ihr dann in eurem ebenmäßigen Hautbild widerfindet.

Für welche Hautprobleme ist eine Microneedling Behandlung geeignet?

Die Behandlung der Haut mit einem Dermaroller oder Dermapen hat Vorteile für eine Vielzahl von Hautproblemen. Besonders bei den Folgenden könnt ihr mit dem Microneedling sehr gute Ergebnisse erzielen:

  • Große Poren
  • Pickel bzw. Hautunreinheiten
  • Cellulitis
  • Falten
  • Narben (Aknenarben, Brandnarben und Operationsnarben)
  • Akne (klärt das vorher unbedingt mit eurem Hautarzt ab!)
  • Couperose und Rosazea (ebenfalls vorher mit dem Arzt sprechen)
  • Pigmentstörungen und Pigmentflecken, Altersflecken
  • Gesichtsbehaarung
  • Kopfhautprobleme / Haarausfall
  • Dehnungsstreifen/ Schwangerschaftsstreifen (bei langfristiger Behandlung)
  • Augenringe sowie Tränensäcke (nur für erfahrene Nutzer)

Wie ihr seht, ist Microneedling für eine ganze Menge an unliebsamen Hautzuständen einsetzbar.

Doch wie benutzt man eigentlich so ein Gerät für die Heimanwendung?

Wie wendet man ein Mirconeedling Gerät richtig an und was benötigt man für die Heimanwendung?

Das erfahrt ihr hier!

Für alle Microneedling Geräte benötigt ihr neben den Geräten an sich ein paar weitere Utensilien, um eine korrekte Ausführung zu gewährleisten.

Hygiene ist oberstes Gesetz beim Needling, weshalb ihr Desinfektionsmittel und Einweghandschuhe bereitstellen solltet. Weiterhin ist ein anschließendes Pflegeprodukt in Form eines feuchtigkeitsspendenden Serums wichtig, um eure Haut zu beruhigen und zu hydrieren.

Für sehr schmerzempfindliche Anwender kann der Erwerb einer Betäubungscreme sinnvoll sein, auch wenn die wenigsten sie dann wirklich benötigen.

Beginnt nun damit, eure Haut gründlich zu reinigen und zu entfetten.
Dann solltet ihr zunächst antesten, wie eure Haut auf die Mikronadeln reagiert. Wählt immer zuerst eine geringe Einstichtiefe uns steigert euch dann langsam.
Bei einem Needling Pen könnt ihr diese jetzt einstellen. Verwendet ihr eine Nadelwalze, rollt diese behutsam über das betreffende Hautareal. Achtet in beiden Fällen darauf, nicht zu oft über die gleiche Stelle zu gleiten.

Stellt euch darauf ein, dass die Haut direkt auf das Nadeln reagiert indem sie anschwillt und Rötungen entstehen. Das ist aber völlig normal und gut so, denn ihr wollt schließlich die Neubildung und Reparatur eurer Haut begünstigen.

Als Soforteffekt werdet ihr also sehen, wie die Durchblutung angeregt wird und das Hautbild verfeinert erscheint. Die eigentliche Wirkung entwickelt sich aber erst in den Tagen nach der Anwendung, wenn die Regeneration einsetzt. Indem die Kollagenbildung angekurbelt wurde, wird die Haut nun mit Elastizität und Spannkraft versorgt.
Die Kanäle eurer Haut sind nun geöffnet und aufnahmefähig für die Wirkstoffe der anschließenden Pflege. Tragt diese zügig auf, denn die Hautkanäle verschließen sich auch schnell wieder.

Desinfiziere dein Gerät erneut als letzten Schluss und verstaue es sorgfältig und schmutzgeschützt in einem geeigneten Behälter.

Nun kannst du dein erfrischtes Spiegelbild bewundern!

Weitere Fragen & Antworten zum Thema Microneedling

Gibt es einen Zeitpunkt, bei dem man auf eine Behandlung der Haut mit Microneedling besser verzichten sollte?

Bei manchen Stadien der Haut solltest du kein Mirconeedling vornehmen.
Das liegt daran, dass die Haut sich bereits in einem stark geschädigten Zustand befindet und ein tiefenwirksamer Vorgang wie es das Mirconeedling ist sie zu sehr irritieren würde.

Allgemein gilt, dass Microneedling nur bei gesunder und geschlossener Haut angewendet werden sollte.

Hautflächen mit den folgenden Schädigungen bzw. Reizungen sollten nicht behandelt werden:

  • Ekzeme
  • Schuppenflechte
  • (Offene) Wunden
  • Herpesbläschen
  • Aktive Akne
  • Sonnenbrand und Verbrennungen
  • Allergischen Reaktionen
  • Wundheilungsstörung (durch etwa Diabetes)
  • Hautkrebs / Strahlentherapie
  • Sehr trockene Haut / Neurodermitis
  • Warzen
  • Aktive Infektionen

Außerdem ist Vorsicht geboten, wenn ihr blutverdünnende oder blutgerinnungshemmende Medikamente einnehmt oder schwanger seid.

All diese Faktoren nennt man auch Kontraindikationen, weil sie aufzeigen, wann ein Needling gerade nicht gemacht werden sollte.

Welche Kosten sind für das Mirconeedling einzuplanen?

Zunächst solltet ihr euch überlegen, für welche Art des Microneedlings ihr euch entscheiden möchtet.
Denn je nachdem ob ihr zu einer Kosmetikerin geht oder eure Haut selbst verschönern möchtet, sind verschiedene Faktoren für die Kosten ausschlaggebend.

Die Kosten für eine Behandlung im Kosmetikstudio richten sich nach dem individuellen Umfang und sind deshalb nur schwer einzuschätzen. Meistens jedoch beginnt der Preis für eine Sitzung bei ca. 200€.

Wenn ihr lieber ein Microneedling Gerät für Zuhause erwerben möchtet, müsst ihr die Anschaffung von Verbrauchsmaterial wie neuen Nadelaufsätzen, Desinfektionsmittel und Produkten für die Hautpflege einkalkulieren. Damit seid ihr aber in der Regel immer noch in einem günstigeren Preisfeld als bei einer Behandlung in der Arztpraxis.

Kosmetikstudio oder Heimanwendung?

Nach allem was ihr bis jetzt erfahren habt, fragt ihr euch vielleicht, ob es sich für euch lohnt, ein Microneedling Gerät für daheim anzuschaffen?

Das können wir klar bejahen! Denn für die meisten Hautprobleme von kleinerem Umfang ist der Gebrauch in Eigenregie bei euch Zuhause bestens geeignet.

Nur bei ein paar der genannten Anwendungsbereiche solltet ihr aber auf jeden Fall vorher mit einem Dermatologen Rücksprache halten oder den Besuch eines Kosmetikstudios vorziehen. Auch wenn ihr unter wirklich schweren Formen der oben aufgelisteten Befindlichkeiten leidet, ist ein Gang zum Hautarzt empfehlenswert.

Ein gravierender Unterschied zwischen der professionellen Behandlung und der Heimanwendung ist, dass die Kosmetikerin eine größere Nadeltiefe von meist 2mm wählt. Hierdurch ist es dann sogar möglich, wenn es zu Blutungen kommt.

Unser Tipp für Unentschlossene ist, ihr probiert das Needling zuerst bei einem Profi aus, und schaut, wie es euch gefallen hat. Bestimmt seid ihr nach dem Besuch der Kosmetikerin genauso begeistert wie wir und wollt das „nadeln“ unbedingt in eure Beautyroutine integrieren.

Wie häufig sollte man sein Microneedling Gerät am besten anwenden und wie viele Behandlungen sind notwendig, um ein optimales Ergebnis zu erhalten?

Um den Kollagenaufbau der Haut zu beschleunigen und somit Falten zu reduzieren raten Experten, die Haut mindestens sechs bis achtmal im Abstand von etwa zwei Wochen zu „nadeln“.

Ansonsten richtet sich die Gebrauchsempfehlung vor allem nach der verwendeten Nadellänge und dem jeweiligen Hautproblem. Bei einer Nadellänge bis 1mm gilt eine Anwendung von 1 mal alle zwei Wochen als unproblematisch. Besonders für kleinere Makel kann das als Richtline genommen werden, bei der Behandlung von schwerwiegenderen Problemen wie tiefen Narben oder Cellulite solltet ihr euch am besten von eurem Hautarzt beraten lassen.

Um einen optimalen und dauerhaften Effekt zu erzielen, ist Geduld der Schlüssel zum Erfolg. Ihr werdet zwar schon nach der ersten Sitzung Unterschiede sehen, aber für ein langfristiges Ziel ist ein regelmäßiger Gebrauch in geeigneten Abständen nötig.

Außerdem könnt ihr euch danach orientieren, mit welchem Schweregrad ihr es zu tun habt. Es gilt, je intensiver die Schädigung ist, desto öfter müsst ihr das Microneedling wiederholen, und desto länger kann es dauern, bis ihr deutliche Fortschritte feststellen könnt. Bei einer Narbenbehandlung etwa braucht es für die Hauterneuerung oftmals mehrere Sitzungen, denn Narbengewebe ist deutlich hartnäckiger zu regenerieren.

Zwei Einsteigergeräte im Test – was können der TBPHP Dermapen und der Dermaroller von FACES OF FEY?

Ob Pen oder Roller – die Entscheidung richtet sich ganz nach eurem persönlichen Geschmack und womit ihr euch wohler fühlt.

Wir haben für euch jeweils einen Dermapen und einen Dermaroller für die Heimanwendung genaustens unter die Lupe genommen, um euch die besten Geräte für alle Geschmäcker präsentieren zu können:

Der Dermapen TBPHP zählt zu den Einsteigermodellen unter seinesgleichen, denn er punktet unter anderem mit sterilen Nadelaufsätzen für den Einmalgebrauch. Da sie nach der Benutzung direkt entsorgt werden, ist es auch für Anfänger einfach, immer korrekt desinfizierte Nadeln zu verwenden.

TBPHP Derma Roller Microneedling
TBPHP Derma Roller Microneedling*
von TBPHP
  • Elektrisches Microneedling-Gerät mit verstellbaren Nadelaufsätzen
  • Fünfstufige Vibration
  • inkl. 2 x Nadelaufsätze

Mein Fazit:
"Sehr beliebtes Einsteigermodell für Microneedling zu einem angemessenen Preis."

Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weil er über sehr feine Nadeln verfügt, eignet sich der TBPHP Dermapen besonders gut für die empfindliche Gesichtshaut und schwierige Stellen wie den Nasenflügeln. Sehr präzises Arbeiten ist daher möglich, womit ihr wirklich alle Problemzonen erreichen könnt.
Aber auch die Anwendung an anderen Körperstellen gestaltet sich einfach dank der verstellbaren Länge der Mikronadeln von 0,25mm bis 2mm.
Mittels der integrierten Kontrollleuchte wisst ihr immer genau, in welcher der fünf Geschwindigkeitsstufen ihr euch gerade befindet.

Alles in einem machen ihn sein erschwinglicher Preis bei hochwertiger Ausstattung zu unserem liebsten Dermapen, den wir gerade Einsteigern wärmstens empfehlen können. Denn mit diesem Gerät könnt ihr optimale Ergebnisse erzielen, ohne dabei viel Geld investieren zu müssen!

Der Dermaroller der Marke Faces of Fey eignet sich ebenfalls hervorragend für Anfänger. Hier hat uns besonders der aus 192 einzeln eingesetzten Nadeln bestehende Nadelkopf überzeugt, womit ein exaktes Arbeiten bei minimaler Perforierung der Haut ermöglicht wird. Das Material der Nadeln besteht aus hochwertigem chirurgischem Edelstahl.
So geht ihr außerdem sicher, dass ihr tief genug in die Hautoberfläche eindringt und damit eine sichtbare Wirkung erhaltet.

Dermaroller FACES OF FEY
Dermaroller FACES OF FEY*
von Beyond Brands GmbH
  • Dermaroller mit 192 echten Nadeln
  • verschiedene Nadellängen auswählbar

Mein Fazit:
"Einfacher Dermaroller mit auswählbaren Nadellängen sowie einem Set mit Seren."

Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Nadelstärke von 0,25 mm ist ideal für das sanfte Bearbeiten des Gesichts und verhindert zudem das Aufkommen von Verletzungen bei Einsteigern.
Der Handgriff besitzt eine ergonomische Form sowie eine Anti-Rutsch Vorrichtung, womit die Handhabung extra abgesichert wird.

An der Marke Faces of Fey ist positiv hervorzuheben, dass sie nur mit hochwertigen Materialien und natürlichen Inhaltsstoffen operiert. Dabei ist sie sowohl tierversuchsfrei als auch 100% vegan!

Wir sind der Meinung, dass der von uns getestete Dermaroller aufgrund seiner Ausstattung bei einem guten Preis gerechtfertigt als unser Liebling gefeiert werden darf!

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Haben dir meine Tipps geholfen? Wenn ja, freue ich mich über deine positive Bewertung! Klicke jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen lieben Dank!

unannehmbar (bitte Feedback per Email senden!)schlechtmittelmäßiggutdanke, sehr gute Tipps! (1 Bewertung(en), im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

 

* = Affiliate Link

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*