Hipster – Individuell oder Mainstream?

Der HYPE um HIPSTER Mode und Lifestyle

Der Hipster Style Hype um HIPSTER Style - kann man da noch von Individualität sprechen? (Bild: Courtney Emery - Flickr.com - CC BY-ND 2.0)

Das Wort „Hipster“ beschreibt nicht nur einen Modestil sondern einen kompletten Lifestyle. Die Ironie des Hipster Styles liegt darin, dass sich der Style von der Masse abheben und individuell erscheinen soll.

Da diese Stilrichtung aber einen regelrechten Hype erlebt, kann wohl kaum noch von Individualität zu sprechen sein.

Hipster haben durch dieses Auffallen und unbedingt anders sein wollen einen eher schlechten Ruf bekommen. Das geht sogar so weit, dass es in Serien wie „2 Broke Girls“ parodiert wird. Das gute daran ist, dass es einen richtigen Hipster nicht stört, was andere über ihn denken und er selbstbewusst darüber steht.

Der Hipster Stil: Kombination aus Markenprodukt und Secondhand

Der Stil des Hipsters kombiniert Markenprodukte mit Secondhandkleidung. Was ihn auszeichnet, ist zum einen seine Kreativität, darum kann er sich auch im DIY Look kleiden und aus alten Kleidungsstücken einen neuen Look kreieren und zum anderen sein Talent Kleidungsstücke die nicht zusammenpassen trotzdem gut zu kombinieren.

Der Hipster kleidet sich mit Skinny Jeans, Karohemden, engen Pullovern (gerne auch mit V-Ausschnitt), Jeansjacken, abgetragene Lederjacken, Jeanshemden, T-Shirts mit Mustern oder Slogans. Bei Schuhen greift er gerne zu Chucks / Converse, Sneakers und Doc Martens. Absolutes Markenzeichen sind außerdem Mützen. Vor allem Beanies und Base-Caps. Außer den Mützen sind Nerd- bzw. Hornbrillen, Hosenträger, Lederarmbänder und Jutebeutel beliebte Accessoires.

Hipster Modestil

NERDBRILLE als Hipster Accessoire (Bild: pearce109 – Flickr.com – CC BY-ND 2.0)

Auffällig sind auch die großen Kopfhörer mit denen er entspannt elektronische Beats oder alternative Rockmusik hört. Auch wenn Hipster lieber gegen den Strom schwimmen und den Mainstream meiden, findet man bei Trend-Modehäusern wie ASOS und H&M genug Auswahl an Hipster Fashion.

Hipster Fashion und Hipster Lifestyle

Man darf dabei aber nicht vergessen, dass manche Leute lediglich gerne Hipster Fashion tragen, aber dennoch keine Hipster sind, weil sie sich mit dem Lifestyle nicht arrangieren können oder wollen. Andere wiederum leben den Hipster Lifestyle haben aber keinen Bezug zu dieser Moderichtung.

Die typischen Hipsterfrisuren für junge Frauen sind Seitenscheitel und Stirnfransen, sowie der Undone-Look. Was ist der Hipster Lifestyle? Hipster interessieren sich für Kunst, Musik und Mode. Sie mögen Poesie, lesen gerne und treffen sich in IN Cafes. Sie sehen sich lieber Independent Filme an, als die typischen Hollywood Blockbuster.

HIPSTER LIFE and Style

Individuell und Independent – HIPSTER LIEFSTYLE (Bild: ABRAHAMY2K2 – Flickr.com – CC BY 2.0)

Sie verzichten bei Auto und Fahrrad auf die neuesten Modelle, sind aber Computertechnisch mit iPad, Mac Book top ausgerüstet. Viele von ihnen achten auf das was sie essen. Es soll Bio sein, gesund und sozial und am besten mit wenig oder gar keinem Fleischkonsum. Außerdem interessiert sich der Hipster für Politik, diskutiert und philosophiert gerne.

Ich persönlich kann mich nicht gerade mit dem Modestyle identifizieren (abgesehen von meiner Vorliebe für Converse, Sneakers, und Nerdbrillen). Dem Lifestyle kann ich allerdings einiges Positives abgewinnen. Vor allem finde ich gut, dass es immer mehr junge Menschen gibt, die sich wieder für Kunst und Politik interessieren.

Wie bei jeder Stilrichtung gilt auch hier: „Es ist alles eine Frage des Geschmacks“.

Man sollte mit dem Strom schwimmen können, aber auch anders sein dürfen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*