NailArt: die Kunst am Fingernagel

NailArt

Gepflegte Hände sind die Visitenkarten jeder Frau. Schöne Fingernägel beweisen Stil und modisches Verständnis. Dabei ist es zweitrangig, ob die Nägel mit dezentem French oder mit aufwendiger NailArt versehen sind.

Nicht jeder Beruf erlaubt auffällige und überlange Nägel. Doch das moderne Nageldesign kann allen Bedürfnissen und Deinem persönlichen Geschmack jederzeit angepasst werden. Künstliche Fingernägel können ganz natürlich gestylt oder aber als markanter Blickfang gestaltet werden. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Die Fingernägel verlängern

Das kreative Nageldesign ermöglicht es Dir, Deine Fingernägel zu verlängern oder optisch zu perfektionieren. Zur Verlängerung kannst Du sowohl Nageltips als auch Schablonen verwenden. Tips werden hierfür einfach auf den Rand des Naturnagels geklebt. Der jeweilige Tip wird auf die gewünschte Länge gekürzt, der Übergang zwischen Naturnagel und Tip glatt gefeilt, und die Modellage kann beginnen.

Schablonen werden hingegen zunächst unter den Naturnagel geklebt, das Gel wird vom Naturnagel aus auf der Schablone verlängert. Nach dem Aushärten des Gels wird die Schablone einfach entfernt.

Das Nagelbett optisch verlängern

Gerade bei verlängerten Fingernägeln kann es vorkommen, dass die Proportionen zwischen dem natürlich Nagelbett und dem verlängerten Nagel unharmonisch wirken. Hierbei kannst Du mit speziellem Make-Up-Gel das Nagelbett optisch verlängern. Dies sorgt für einen harmonischen Look und wirkt ganz natürlich. Das Make-Up-, auch Camouflage-Gel genannt, solltest Du immer auf Deinen natürlichen Hautton abstimmen. Es wird hierbei zwischen rötlichen und bläulichen Make-Up-Gelen unterschieden.

Rötliches Gel empfiehlt sich, wenn Du eher dunkle Haare und einen warmen Hautton hast. Bläuliche Gele sind besser für Dich geeignet, wenn Du hellere Haare und einen kühleren Hautton hast.

Eckig, rund oder doch ganz spitz?

Die Nagelform ist entscheidend für die Wirkung, die Du erzielen möchtest. Kurze gerade Nägel mit einem einfach French-Design wirken chic, trendig, unaufdringlich und sind alltagstauglich. Abgerundete Fingernägel wirken natürlich und dezent. Spitze Nägel hingegen sind ein echter Eyecatcher und sorgen für Aufmerksamkeit. Besonders im Trend liegen Fingernägel im Marylin-Shape. Hierbei werden die Nägel gerade gefeilt, die Seitenlinien werden nach vorne hin leicht verjüngt.

Hierbei solltest Du beachten, dass die Wirkung der Nagelform auch von der Stärke Deiner Finger beeinflusst wird. Für schmale, lange Finger eigenen sich auch breitere Nagelformen. Kurze, kräftigere Finger sollten hingegen eher mit schmaleren Nägeln verziert werden.

NailArt mit Airbrush

Von Pinselmalerei bis Airbrush

Beim Nageldesign kannst Du Dich kreativ ausleben. Wenn Du es gerne auffällig magst, dann kannst Du jedem Nagel eine individuelle Note verleihen. Mit einem dünnen Pinsel können kunstvolle Malereien auf den Nagel aufgebracht werden. Besondere Effekte kannst Du mit Airbrush erzielen. Hierfür werden Farben auf die Nägel gesprüht. Für die richtigen Formen und Muster kannst Du vorgefertigt Motiv-Schablonen verwenden.

Auch mit Stickern, Einlegern und Tattoos kannst Du Deiner Nagelmodellage einen individuellen Look verleihen. Für den extravaganten Auftritt kannst Du ergänzend ein Nagel-Piercing tragen.

Allgemeine Tipps

Um Deine Nägel richtig zur Geltung zu bringen, solltest Du darauf achten, dass Du sie gut und sauber feilst. Das Feilen gibt dem Nagel die richtige Form. Wichtig ist, dass der Stresspunkt optimal sitzt, da dieser dem ganzen Nagel Stabilität verleiht und somit ein schmerzhafter Nagelbruch verhindert werden kann.

Versuche Deine Nägel möglichst dünn zu feilen, mit einer schönen C-Kurve und einem gleichmäßigen Tunnel. Dies entspricht dem „New Style“ im modernen Nageldesign.

Auf den Seiten von Profi Nail Products findest Du viele hilfreiche und spannende Step-by-Step-Anleitungen für die perfekte Grundmodellage und viele außergewöhnliche NailArt-Vorschläge. Lass Dich inspirieren.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*