Make-up Tipps zur Farbe Gold

Zu welchem Typ passt goldfarbenes Make-up? Wie wird Gold kombiniert?

Gold Make-up Lipgloss mit Goldpartikeln von p2 aus der LE "A Night To Remember" (Bild: dm/p2)

Wenn draußen die Temperaturen so langsam fallen, dann denken viele schnell an trübe und graue Zeiten. Doch das muss nicht sein, auch diese Jahreszeit lässt sich mit den richtigen Make-up Tipps aufpeppen.

Besonders angesagt zur Vor-Weihnachtszeit und an Silvester sind Silber- und Gold-Nuancen, und das nicht nur für die Haut, sondern auch für die Nägel.

Silber richtig kombinieren

Beim Augen Make-up ist die Kombination von Silber mit Nachtblau perfekt. Besonders helle Augen strahlen so richtig schön und dunklen Augen verleiht diese Kombination eine geheimnisvolle Tiefe. Ideal ist es, wenn man die Augenwinkel mit einem Kajal in Grau konturiert. Dazu die Wimpern dann in einem kräftigen Schwarz tuschen und der Look ist perfekt.

Tipp: Auch wer sonst eher warme Make-up Farben bevorzugt, sollte zu Silber lieber neutrale Rosenholz-Nuancen für Lippen und Wangen tragen. Außerdem gilt beim Schminken generell die Entweder-oder-Regel. Wenn die Lider in schimmernden Farben funkeln, dann solltet ihr den Mund lieber zurückhaltend schminken.

Gold richtig kombinieren

Auch Gold passt perfekt zu zarten Pastelltönen. Die perfekte Vorbereitung für diesen Look sollte eine Foundation, ein Concealer und eine Base sein. Denn der Gold-Look verzeiht keine Makel. Wenn ihr euch für einen goldenen Eyeshadow entscheidet, dann sollte ein starker Gegenspieler gewählt werden, zum Beispiel in Form von schwarz getuschten Wimpern.

Auch hier passt wieder der hellgraue Kajal, der den Lidrand und die Augenwinkel betont. Wenn ihr diese Extravaganz noch steigern möchtet, dann solltet ihr zu einem feinen Eyeliner greifen, und zwar für den oberen Wimpernkranz. Um den edlen Look zu perfektionieren: Wangen und Lippen in Rosé-Nuancen hervorheben.

Die Limited Edition "A night to remember" von p2 ganz im Zeichen der Farbe GOLD (Bild: dm/p2)

Die Limited Edition „A night to remember“ von p2 ganz im Zeichen der Farbe GOLD (Bild: dm/p2)

Tipp: Besonders harmonisch wirkt der Gold-Look wenn die Farbe Gold beim Make-up mindestens zweimal vorkommt. So könnt ihr die Lippenmitte oder die Wangen mit einem tupfer Goldpuder zusätzlich betonen.

Zu welchem Hauttyp passt Gold und Silber?

Bei dunkleren Hauttypen sind eher wärmere Töne wie Roségold und Kupfer zu empfehlen. Für hellere Hauttypen empfiehlt sich ein Metallic-Look mit leichtem Blaustich. Beispielsweise Silber kombiniert mit einem leichten Blauton. Mit Silber ist man immer auf der richtigen Seite, denn Silber passt zu jedem Hauttyp, da es sich hierbei um eine neutrale Farbe handelt.

Nagellack-Trend Gold und Silber worauf achten?

Grundsätzlich sehen die Farben Gold und Silber am besten auf leicht runden und kurzen Fingernägeln aus. Wer es etwas extravaganter mag, der kann auch den Metallic-Look auf längeren Nägeln ausprobieren. Damit der Nagellack richtig zur Geltung kommt, die Nägel unbedingt mit einem Unterlack vorbereiten. Außerdem müssen die Nägel perfekt lackiert sein, ansonsten kann das schnell zu trashig wirken.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*