Eyeliner oder Kajal? Unsere Tipps für den perfekten Lidstrich

Der schwarze Strich mit feinem Schwung gelingt mit richtigem Tool und ruhiger Hand

Eyeliner oder Kajal? Unsere Tipps für den perfekten Lidstrich Der perfekte Lidstrich? Mit Eyeliner oder Kajal ist's möglich (Foto: melloveshallah - Flickr.com - CC BY 2.0)

Der perfekte Lidstrich kann Ihr Make-up perfekt vollenden und Ihr gesamtes Aussehen durchaus mitbestimmen. Neben dem Eyeliner steht mit dem Kajal eine weiteres Make-up Tool zur Verfügung, womit ein perfekter Lidstrich gezogen werden kann.

Eyeliner oder Kajal? In diesem Artikel zeigen wir Ihnen nicht nur die Unterschiede zwischen Kajal und Eyeliner, sondern geben Ihnen zudem Tipps für einen gelungenen Lidstrich.

Der Unterschied zwischen Kajal und Eyeliner

Den Unterschied zwischen einem Kajal und einem Eyeliner aufzuzeigen ist durchaus von Interesse, denn so können Sie für jedes Make-up das passende Tool für den perfekten Lidstrich auswählen. Bei dem Kajal handelt es sich um einen meist schwarzen Stift, mit welchem der Lidstrich über und unterhalb des Auges gezogen werden kann.

Mit einem Kajal ist das Herausarbeiten der Kontur mit weichen Strichen möglich, so dass ein dezenteres Erscheinungsbild erzielt werden kann. Um die Breite des Lidstrichs zu beeinflussen, können Sie den Stift entsprechend anspitzen, oder eben auch nicht.
Kajal, oder auch Khol genannt, entstammt höchstwarscheinlich der ägyptischen und indischen Tradition. Cleopatra’s eingerahmte Katzenaugen zumindest, sind unvergesslich.

Der Eyeliner dagegen ist ein flüssiger Kosmetikartikel, bei welchem eine ruhige Hand gefragt ist. Während Kajal leicht wieder entfernt und abgeschminkt werden kann, ist das Entfernen von Eyeliner jedoch sehr schwer. Um die Breite des Lidstrichs zu beeinflussen, können unterschiedliche Schaumstoffspitzen bzw. Pinsel hierzu beim Eyeliner verwendet werden.

Tipps für den perfekten Lidstrich

Kajal wie Eyeliner bieten ihre Vorteile. Damit Sie mit dem Eyeliner den perfekten Lidstrich erzielen, reicht ein einfacher Lidstrich-Trick mit Eyeliner:

Eyeliner: Ziehen Sie den Lidstrich nur wenige Millimeter. Setzen Sie anschließend ab und setzen Sie dann mit neu aufgenommenen Eyeliner den Lidstrich wieder fort.

Mit diesem Tipp und einer ruhigen Hand erziehlen Sie den nahzu perfekten Lidstrich mit dem Eyeliner. Zum Einen ist ein gleichmäßiger Farbton durch die Neuaufnahme des Eyeliners möglich, wenngleich auch durch das Absetzen die Gefahr des Verrutschens oder Abrutschens sichtlich minimiert wird. Aber Übung macht bekanntlich den Meister!

Für den perfekten Lidstrich mit Kajal gilt es, diesen zu zeichnen.

Kajal: Ziehen Sie kurze Striche und erweitern Sie diese durch ein neues Ansetzen immer wieder um kleine Stücke, bis die gewünschte Lidstrichlänge erreicht wird.
Hiermit gelingen Ihnen feine und dezente Lidstriche perfekt, zumal auch Anfängerinnen unter Ihnen oder unerfahrene Damen beim Schminken hiermit keine Probleme haben werden.

Liquid Eyeliner Fluidline in verschiedenen Farben von MÄC für den perfekten Lidstrich (Foto: ookikioo - Flickr.com - CC BY 2.0)

Liquid Eyeliner Fluidline in verschiedenen Farben von MÄC für den perfekten Lidstrich (Foto: ookikioo – Flickr.com – CC BY 2.0)

Kajal oder Eyeliner – die Wahl für welche Art von Lidstrich sich die Frau entscheidet, ist frei. Anfängerinnen sollten jedoch zunächst einmal auf den Kajal zurückgreifen, wenngleich mit unserem einfachen Trick und Tipp der perfekte Lidstrich mit dem Eyeliner ebenfalls sehr schnell erzielt werden kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*