Cellulite weg mit Kaffee Peeling

Wir haben ein DIY-Rezept für Euch

Kaffee Peeling gegen Cellulite Hausgemachtes Kaffee Peeling hilft gegen Cellulite (Bild: Nomadic Lass - Flickr.com CC BY-SA 2.0)

Bis zum Sommer ist es zwar noch einige Monate hin und somit die Badezeit noch längst nicht in Sicht. Aber man kann ja nie früh genug beginnen, seinen Körper in Bestform zu bringen und beispielsweise Cellulite zu mildern oder bestenfalls ganz verschwinden zu lassen.

Neben einer bewussten Ernährung und regelmäßigem Sport helfen hausgemachte Peelings.

Cellulite – das sind die Ursachen

Die Ursachen für Cellulite sind ganz einfach: schwaches Bindegewebe und/oder Übergewicht. Hierbei ändert sich das Fettgewebe und die Haut ähnelt der einer Orange, daher wird Cellulite auch gerne Orangenhaut genannt. In manchen Fällen geht mit einer Gewichtsreduktion auch die Cellulite weg. Allerdings gibt es auch sehr schlanke Frauen (bei Männern tritt Cellulite übrigens nur in ganz wenigen Fällen auf), die Cellulite haben, was dann an einem schwachen Bindegewebe liegt.

Cellulite weg mit dem Kaffee Peeling

Gegen Cellulite gibt es so einige Hausmittelchen, Kosmetika und andere Tipps. Tatsache ist, dass die betroffenen Körperstellen nicht ausreichend durchblutet sind und daher der Stoffwechsel ins Stocken gerät.

Dagegen hilft das Kaffee Peeling. Wirkstoffe im Kaffee (in Form von Kaffeesatz) geben der Haut Spannkraft, während die kleinen Körnchen bei der Massage durchblutungsfördernd wirken. Die Kosmetikindustrie hat den Kaffee als Beautyprodukt schon längst für sich entdeckt: Coffein ist nicht nur in Shampoos enthalten um das Haarwachstum anzukurbeln, sondern auch in Cremes und eben Peelings um das Hautgewebe zu entwässern und den Fettabbau voranzutreiben.

Zutaten für das Kaffee Peeling

Für das Peeling braucht ihr folgende Zutaten:

  • 2-4 EL Kaffeesatz und
  • 1-2 EL Ölivenöl oder Duschöl bzw. Duschgel

(je nachdem, wie viel Peeling ihr mischen möchtet, können die Mengenangaben variieren). Der Kaffeesatz muss übrigens nicht frisch sein, auch etwas älterer Kaffeesatz tut seine Wirkung.

Und so massiert ihr die Cellulite weg:

Kaffeesatz und Öl in einer kleinen Schüssel vermischen, sodass eine nicht zu flüssige Peelingmasse entsteht. Nach dem ersten Abduschen unter der Dusche das Peeling ganz einfach anwenden, indem ihr eine Walnuß große Menge in langsam kreisenden Bewegungen an den betroffenen Stellen einmassiert. Das Ganze etwa 2-3 Minuten lang einmassieren und anschließend abwaschen. 1-2 Mal pro Woche angewendet über einen längeren Zeitraum, kann gute Ergebnisse bringen.

Interesse an noch mehr Tipps für Cellulitekiller oder D.I.Y. Kosmetik zum selbermachen?

5 Kommentare zu Cellulite weg mit Kaffee Peeling

  1. Dein einfaches Rezept zeigt, dass Kosmetik Produkte nicht teuer sein müssen und sicher die gleichen Ergebnisse bringt. Also nicht gleich den Kaffeesatz in den Müll er ist zu soviel mehr zu gebrauchen.

  2. Das ist ein sehr schönes Rezept, ich habe ein ähnliches auf meiner Homepage gepostet. Was man hier noch machen kann, ist Vitamin E Kapseln aufmachen und mit in die Mischung geben. Vitamin E ist super wichtig für die Haut und ist ein starkes Antioxidant!
    LG Nadine

  3. Das Rezept ist wirklich einfach und ich finde man sieht auch ein Erfolg. Das mit dem Vitamin E ist ein guter Tipp!

  4. Ich wende dieses Kaffee-Peeling regelmäßig seit ein paar Wochen an und ich habe festgestellt, dass meine Oberschenkel wirklich straffer aussehen!
    Danke für diesen tollen Tipp!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*